IMG_0086.jpeg

ERtlllWerkstattgespräche

MACHEN - ist eine Reihe von Werkstattgesprächen, eine Kombination aus Künstlergespräch und Workshop, in der das Publikum die Möglichkeit hat, mit den eingeladenen Künstlern in ein Gespräch über das Kunstmachen einzutreten. Es geht um das Machen von etwas, das mit Textilien zu tun hat, um Handarbeit, die oft als Frauendomäne angesehen wird, um die Idee des gemeinsamen Machens und die Arbeit mit Textilien als soziale Praxis. Machen ist eine Kooperation mit dem Frankfurter Kranz.
Die Werkstattgespräche werden jeweils von einer Nachtausstellung im STUDIOSPACE Lange Straße 31, Frankfurt am Main begleitet.

Bild: Felicity Brown

Mit MACHEN: SUSAN DONATH & VRONI SCHWEGLER wurde die Reihe von Werkstattgesprächen am 15. April 2021eröffnet. Dieses Werkstattgespräch war dem Thema Tod gewidmet, das im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Arbeit steht. Susan Donath arbeitet auf einer konzeptuellen forschenden Ebene, während Vroni Schwegler in ihren Werken einen direkten Zugriff auf das Thema unternimmt. Donaths Untersuchungen münden in stringenten bildhauerischen Arbeiten, Schweglers in sinnlicher Malerei.

Am 21. August 2021 wird die Reihe mit MACHEN – NICOLETA DANILA & CAROLIN KROPFF fortgesetzt. Dieses Werkstattgespräch widmet sich dem Thema: textile Handarbeit und künstlerische Praxis und nimmt Bezug auf die vorangehende Ausstellung: „“ Hassan Sharif & Carolin Kropff und auf das gemeinsame Machen eines Quilts mit der Schauspielerin und Regisseurin Nicoleta Dănilă. ​

Mit freundlicher Unterstützung:

Screenshot 2020-10-19 at 09.57.32.png
logo_support.jpg