ölmalereikurs - studio space lange strasse 31, frankfurt

Die Alchemie der Farbe

Das Werkstattgespräch widmet sich der Alchemie der Farbe und nimmt Bezug auf Spike Bucklows Buch: The Alchemy of Paint.

Mit Carolin Kropff (Malerin) und

Britta Kadlosky (Kunsthistorkikerin).

Die Funktion der Farbe in der Malerei und ihr Zusammenspiel zu verstehen, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Maler beherrschen möchten. Das Vorbereiten einer Leinwand und das Mischen von Farben ist ein integraler Bestandteil der täglichen Arbeit im Atelier, eine Arbeit, in der handwerkliches Können Rohstoffe in nützliche Werkzeuge verwandelt. Der Zauber beginnt mit der Vorbereitung der Leinwand, dem Mischen von Farbstoffen und Pigmenten, und dem Anlegen der ersten Farbschichten. Das Arbeiten mit den Rohmaterial, dem Pigment, dem Bindemittel und der mehrschichtige Aufbau von Farbschichten ist eine solcher Methoden des Navigierens durch die Alchemie der Farbe.

Wie Spike Bucklow in seinem Buch The Alchemy of Paint wunderbar beschreibt, bieten Pigmente Zugang zu den tiefsten Bedeutungsebenen, wie sie von den alten Meister:innen und von Maler:innen, die sich auch heute auf unerklärliche  Weise mit den Meisterwerken der europäischen Malereigeschichte verbunden fühlen, verstanden werden. Das Atelier des Künstlers ist dann wie das Labor eines Alchemisten, und die Materialien werden beim Malen in Bilder verwandelt.

In dem Werkstattgespräch Alchemie der Farbe  sprechen wir über die Magie der Farbe und wie wir mit Pigmenten, der Farbe auf der Materialebene umgehen können. Carolin Kropff stellt Pigmente und Bindemittel als primäre Materialien vor und zeigt einen Weg in die  ersten Schichten einer mehrschichtigen Ölmalerei, die sie beim Studium der Alten Meister wie Tizian und Rubens erlernt hat.

Eine Anmeldung ist nötig. Um die Unkosten zu decken bitten wir um einen Beitrag von mindestens 5 Euro, je nach persönlicher Einkommenslage, gern 10 Euro (plus).

Termin wird in Kürze bekannt gegeben.